Operationen

Augenlidkorrektur

Bei der Kor­rek­tur der Augen­lid­er wird über­schüs­sige Haut und Unter­haut­fett ent­fer­nt und der Bere­ich ästhetisch und ver­schlossen. Hier­bei wird das Gewebe somit ges­trafft und die Augen wer­den von einem sog. müden und erschöpften Blick befre­it. Diese Art der Ver­jün­gung der Augen ist ein ver­hält­nis­mäßig klein­er Ein­griff mit sehr großem Effekt. Die Wirkung hält in der Regel 5–10 Jahre und kann bei Bedarf erneut ein­er Straf­fung unter­zo­gen wer­den.

Nasenko­r­rek­turen

Die ästhetis­che Kor­rek­tur der äußeren Nase bedarf ein­er genauen Analyse und aus­führlichen Beratung. Das Beratungs­ge­spräch möcht­en wir unserem fachärztlichen Per­son­al übergeben, die vor jedem Ein­griff eine aus­führliche Anam­nese, Unter­suchung, Beratung und Aufk­lärung durch­führen. Eine dig­i­tale Vorher/Nachher Darstel­lung der äußeren Nase erfol­gt zur Unter­stützung der Beratung durch unser Exper­ten­team in der Prax­is.

Ohrkorrektur

Abste­hende Ohren oder deformierte Ohrmuscheln kön­nen zu hohen psy­chis­chen und sozialen Lei­dens­druck führen und sind bei vie­len Patien­ten auch im Kinde­salter eine große Belas­tung. Die plas­tis­che Kor­rek­tur der Ohrmuscheln (Oto­plas­tik, Ante­he­lix­plas­tik) ist eine Form des Ein­griffs, die diese Prob­leme lösen kann. Die Beratung hier­für ist sehr indi­vidu­ell und daher möcht­en wir hier­bei eben­falls an unser fachärztlich­es Per­son­al ver­weisen.

Verschluss von Ohrlöchern

Zu bre­ite oder aus­gedehnte Ohrlöch­er kön­nen mith­il­fe ambu­lanter Ein­griffe mit lokaler Betäubung wieder ästhetisch ver­schlossen wer­den. Jedes Ohrloch ist indi­vidu­ell und unter­schiedlich aus­geprägt, daher führen unsere Fachärzte gerne eine indi­vidu­elle Beratung mit entsprechen­der Ther­a­pieempfehlung durch.

Vermittlung zur Haartransplantation mit der FUE- oder FUT-Technik

Sprechen Sie uns hierzu gerne per­sön­lich an und wir ver­mit­teln Sie nach einge­hen­der Beratung gerne an eines der renom­mierten Zen­tren nation­al und inter­na­tion­al.

Entfernung von Hautanhängsel

Mit­tels mod­ern­stem Nd:YAG ‑Laser wer­den Hau­tan­hängsel aller Art nahezu nar­ben­frei und mit lokaler Betäubung ent­fer­nt. Die Ein­griffe sind risikoarm und mit dem Laser äußerst gewebescho­nend. Gerne berät Sie hierzu unser fachärztlich­es Per­son­al aus­führlich zum Ein­griff und den Kosten.